Ehemaliger Landkreis Bernburg

Schloss Bernburg, Sachsen Anhalt
Detailaufnahme von Schloss Bernburg

Der Landkreis Bernburg befand sich früher im Bezirk Halle, ab dem Jahr 1990 wurde er als Landkreis Bernburg in Sachsen-Anhalt fortgeführt. Heute liegt das Gebiet im Salzlandkreis in Sachsen-Anhalt. Der Landkreis Bernburg lag an der Saale zwischen Halle und Magdeburg. Vom Landkreis Bernburg wurden Gebietsteile an die neuen Kreise Aschersleben, Staßfurt, Schönebeck und Hettstedt abgegeben. Bei der Kreisreform im Jahr 2007 wurde der Landkreis Bernburg dem Salzlandkreis in Sachsen-Anhalt zugeordnet.

Der Wirtschaftsstandort Bernburg

Bernburg an der Saale ist mit etwa 35.500 Einwohnern ein Wirtschaftsstandort Mitteldeutschlands mit den Schwerpunkten der Branchen Zement, Soda, Pharmazie, Salz und Aluminiumveredelung. Der Mix verschiedener Branchen sorgt dafür, dass Bernburg sich zu einem starken Wirtschaftsstandort etablieren konnte. Dazu tragen eine Reihe von mittelständischen Firmen bei und sorgen gleichzeitig für einen europaweiten und weltweiten Handel. Dazu zählen die Schwenk-Zement KG, Solvay Chemicals GmbH, esco GmbH & Co. KG sowie die Serum-Werk AG, sie sind größter Arbeitgeber in der Stadt und haben gleichzeitig große überregionale Bedeutung.

Zudem bietet die Stadt den Bewohnern zahlreiche Produkte und Dienstleistungen in der alternativen Medizin und unterbreitet dazu verschiedene Projekte und Anregungen. Die Hochschule in Bernburg kann auf eine lange Tradition in Weltoffenheit, Wissenschaft, Kultur und Innovation verweisen. Studenten werden auf einem hohen Niveau und praxisbezogen international und national ausgebildet. Zahlreiche Partnerschulen stehen der Hochschule zur Seite, um Austauschsemester in vielen Bereichen durchführen zu können. Die Lehranstalt sorgt außerdem für optimale Angebote an Führungs- und Fachkräften und arbeiten eng mit Unternehmen zusammen. Die Stadt Bernburg hat Vorbildcharakter einer hervorragenden Infrastruktur, verkehrsgünstige Anbindungen per Bahn, Auto, zu Wasser oder per Flugzeug machen die Transportwege für Güter und Produkte schnell und günstig. So sind die Regionalflughäfen Magdeburg-Cochstedt sowie Leipzig-Halle in kurzer Zeit zu erreichen.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele rund um Bernburg an der Saale

Der Naturpark Unteres Saaletal in Sachsen-Anhalt bietet in und um Bernburg zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Das Schloss Bernburg war einst die Residenz der Herzöge und Fürsten von Anhalt und zählt auch heute noch zu den schönsten Schlossanlagen der Region. Die Anlage wird überragt vom Eulenspiegelturm aus dem 12. Jahrhundert, dieser gilt gleichzeitig als Wahrzeichen vom Schloss Bernburg. Hier befinden sich auch das Schlossmuseum und weitere Museen. Der Tiergarten von Bernburg ist das Zuhause von mehr als 1000 Tieren, diese sind in den Bereichen Australien, Eurasien, Amerika und Afrika untergebracht. Verschiedene Wasserlandschaften laden im zoologischen Garten zum Verweilen ein. Der Märchengarten von Bernburg liegt am Stadtrand nicht weit vom Zoo entfernt. Für Familien mit Kindern ein beliebter Ausflugsort. Die Märchenmotive können mit einem Knopfdruck zum Sprechen und in Bewegung gesetzt werden. Die Bernburger Parkeisenbahn kann genutzt werden, um einige Ausflugsziele zu erreichen. Der Keßlerturm von Bernburg mit einer Höhe von 26 Meter kann als Aussichtsturm genutzt werden, der Aufstieg belohnt mit einem reizvollen Blick über das Saale-Tal und bei klarer Sicht bis zum Brocken im Harz. Der Kurbereich in Bad Salzelmen als Stadtteil von Schönebeck mit historischen Bauwerken und gepflegten Grünanlagen rund um das Sole-Quellbad kann von den Kurgästen intensiv genutzt werden. In der ältesten urkundlich erwähnten Stadt von Sachsen-Anhalt verfügt Aschersleben über zahlreiche Baudenkmäler aus der Zeit der Gotik, Romanik, Barock und Renaissance. Die mittelalterliche Stadtbefestigung konnte zu großen Teilen erhalten werden. Das Salzland Center in Staßfurt ist ein Freizeit- und Sportzentrum mit großem Erlebnisbad, Fitnesscenter, Saunalandschaft, Tennisplätzen und Bowlingbahnen. Dieses Center wird von Familien mit Kindern genauso genutzt wie von sportlich aktiven Menschen jeder Altersgruppe.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*